urbaplan-interne
urbaplan

11 August 2016

„TOUS SUR LE TOIT“

In 1966 in Lausanne gegründet, hat urbaplan im Jahre 2016 sein 50 jähriges Bestehen gefeiert. Am 3 September fand mit „TOUS SUR LE TOIT“ (deutsch: Alles auf dem Dach) auf dem Busdepot am Rande des Quartiers Bellevaux in Lausanne das Jubiläum statt.

Konzerte, Stadtspaziergänge, Flohmarkt, Stadtlabor, Tanzspektakel, Essen, Trinken, etc. von Morgens bis Abends.
In der Gestalt einer Veranstaltung hat haben sich die Festivitäten hauptsächlich um die Reflexion über die Siedlung und der Kunst in verschiedenen Formen gewidmet. „TOUS SUR LE TOIT“ hat einer breiten Öffentlichkeit den Zugang zu zahlreichen Events und Vorführungen gewährt.

Anstatt nur ein Fest durchzuführen, entstand durch urbaplan auch ein Moment der Reflexion über die integrative Stadtplanung und die kollektive Stadt wurde Realität. (Mehr Informationen in französischer Sprache)

TOUS SUR LE TOIT“ wurde durch urbaplan organisiert und durch das „le centre socioculturel de Bellevaux“, „Ola Production“, das „Festival Antigel“ und Losinger Marazzi unterstützt.

 

SYNTHESE DES ATELIERS

UNSER QUARTIER VON MORGEN

„TOUS SUR LE TOIT“ wurde zu einem Moment der Reflexion über die integrative Stadtplanung und die kollektive Stadt wurde Realität. urbaplan hat ein Synthesedokument der Reflexionen und Vorschläge erarbeitet, die sich im Rahmen dieser Veranstaltung hervorgehoben haben.

Druckversion (in französisch) hier herunterladen

 

ERZÄHL MIR DEIN QUARTIER
VILLE EN TÊTE (deutsch: Stadt im Sinn)

Im Rahmen der Veranstaltungen mit dem „entre socio-culturel du quartier de Bellevaux“ in Lausanne, hat die Non-Profit Organisation „Ville en Tête“ mit den Kindern des Quartiers Ihr Lebensraum analysiert. Auf grossen Bildern des Quartiers konnten Sie die wichtigsten Orte kommentieren und aussergewöhnliche Vorschläge machen.

Diese Begegnung hat ermöglicht besser zu verstehen wie die sich die Identität des Quartiers zusammensetzt, wer die Nutzer sind und was man aus dem Dach gemacht werden könnte.

Welches ist dein Lieblingsort? Welcher Ort magst du nicht? Wie bewegst du dich fort? Was ist dein Quartier? Was machtest du ändern? Kennst du das „terrain vert“?

Diese Interviews sind in einem Film zusammengefasst der als Einstieg in das Atelier* UNSER QUARTIER VON MORGEN gedient hat.

* („atelier créatif d’urbanisme„ zu deutsch: Kreativarbeitssitzung zur Quartierplanung)

 

ERSCHEINT DEMNÄCHST

2017 wird eine Publikation erscheinen, welche die Reflexionen, Analysen, Dokumente und Grafiken vereint und somit „TOUS SUR LE TOIT“ zusammenfasst. Dazu kommen Fotographien des Anlasses, Schlussfolgerungen, Beiträge von Externen, Presseartikel, etc.

Hier eine Broschüre mit einem Teil des Inhaltes der für die Publikation erarbeitet wird.

Doppelseitige faltbare Druckversion (A3 zu A6)

tslt

logos-facebook

logos-insta


#toussurletoit

 

Wer hat was gemacht ?

„TOUS SUR LE TOIT“ wurde durch urbaplan organisiert und durch das „le centre socioculturel de Bellevaux“, „Ola Production“, das „Festival Antigel“ und Losinger Marazzi unterstützt.

Die Organisatoren bedanken sich bei tl Transports publics lausannois, der Stadt LausanneTridel, der Coopérative Logement Idéal und dem Verein Ville en Tête.